Veranstaltungsarchiv

Veranstaltungen

Montag, 20.02.17
Beginn: 14:30 Uhr
Konzert

Peter Orloff & Schwarzmeer Kosaken-Chor

Gewaltig – mystisch – geheimnisvoll

Der berühmte Schwarzmeer Kosaken-Chor unter der musikalischen Leitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff, der vor über 50 Jahren als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt seine Karriere begann, gastiert im Kulturzentrum DAS HAUS.

Seit 23 Jahren führt die Schlagerlegende Peter Orloff („Ein Mädchen für immer“; „Königin der Nacht“) mit Charisma, Charme und Stimmgewalt den einst von seinem Vater Nikolai Orloff geleiteten und in den 90er Jahren wieder begründeten Schwarzmeer Kosaken-Chor auf erfolgreichen Konzerttourneen.
Die Zuhörer dürfen sich auf ein faszinierendes wie berührendes Konzertereignis freuen, auf das „Wolgalied“, „Dr. Schiwago“ und den „Gefangenenchor“; Medien bezeichnen „Orloffs Wunderchor“ als „Stimmen so schön und groß wie Russland“.
Dank seiner Besetzung ist der Schwarzmeer Kosaken-Chor in der Lage, ein außergewöhnliches Programm aufzuführen; zum Repertoire gehören Werke wie „Schwanensee“, „Leise flehen meine Lieder“ oder „Nessun dorma". Herzstück des Konzerts sind natürlich auch die schönsten Kostbarkeiten aus dem reichen Schatz der russischen und ukrainischen Musikliteratur wie die berühmten „Abendglocken“, „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Kalinka“ – eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Land von Moskau bis an den Baikalsee; von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, Melancholie und Temperament.

Foto: © Manfred Esser

Versorgung: Kaffee und Kuchen; russische Küche von der "Gaststätte Svetlana" aus Jüterbog



Eintritt: VVK 24,00 EUR, AK 26,00 EUR




Samstag, 11.02.17
Beginn: 20:11 Uhr
Karneval

Prinzenpaar und Elferrat begrüßen alle Närrinnen und Narren im großen Saal des Kulturzentrums. Die Woltersdorfer bieten Karnevalshow nonstop: Funkenmariechen, MiniGarde, die Tanzbären im Bademantel, Rockiges mit den Glamourgirls u.v.m. – Helau!



Eintritt: VVK 6,00 EUR, AK 8,00 EUR




Montag, 06.02.17
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Die Dennewitzer Flämingtrachten machen Stimmung zur Fastnachtszeit



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Montag, 09.01.17
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Reisebericht von Ulf Schulz: „Myanmar – Religion, Kultur und Abenteuer“



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Sonntag, 08.01.17
Beginn: 14:00 Uhr
Neujahrskonzert

Es ist auch im Kulturzentrum Altes Lager eine gute Tradition, das Neue Jahr mit einem Konzert zu begrüßen. Wie immer Anfang Januar laden wir ein zu einem klassischen Konzertnachmittag.
Es erklingen altbekannte Melodien und neu entdeckte Werke aus dem klassisch-romantischen Repertoire. Das Duo „Primavera“ mit Anastasia Mozina-Braun (Klavier) und Beate Klemens (Geige) versüßt Ihnen die Ankunft im Neuen Jahr mit virtuosen Klängen, beschaulichen Weisen, Festlichkeit und stiller Einkehr. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie gemeinsam mit Bekannten und Freunden zwei erfüllte Stunden mit Musik.

Foto: © Uwe Klemens, flaemingfoto.de



Eintritt: VVK 13,00 EUR, AK 16,00 EUR




Samstag, 10.12.16
Beginn: 10:00 Uhr
Jolka-Fest

Im alten Russland durfte ab 1917 kein Weihnachtsfest mehr gefeiert werden; stattdessen gab es am 31. Dezember das Jolka-Fest. Jolka ist die Tanne und steht als Symbol für diese neue Tradition. Dabei spielen Väterchen Frost und seine Enkelin das Schneemädchen die Hauptrollen. In Kindergärten und Schulen wird das Jolkafest noch heute gefeiert; die Kinder erscheinen verkleidet, es wird gesungen, getanzt und gespielt. Das Jolkafest war und ist bis heute eine große Freude für die Kinder!

Zeit: 10:00 und 15:00 Uhr

Hinweis: Das Jolka-Fest, um 10:00 Uhr, richtet sich an Kinder und junge Erwachsene mit Behinderung sowie an ihre Familien. Väterchen Frost kommt um 15.00 Uhr dann noch einmal in den großen Saal.


Organisation: Raduga - Altes Lager e.V.



Eintritt: Kinder 8,00 EUR, Erw. 6,00 EUR




Samstag, 10.12.16
Beginn: 19:00 Uhr
Lesung mit Marion Brasch

„Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften Familie“

Marion Braschs unwiderstehlicher Roman erzählt die Geschichte ihrer außergewöhnlichen Familie im Spannungsfeld zwischen Ost und West. Der Vater war stellvertretender Kulturminister der DDR, die Brüder, darunter Thomas Brasch, wurden als Schriftsteller, Dramatiker und Schauspieler bekannt.
Mit überraschender Leichtigkeit erzählt die »kleine Schwester« die dramatischen Ereignisse in ihrer Familie – Erfolg, Revolte, Verlust der drei Brüder – und folgt ihrem Weg durch Abenteuer und Wirren in die eigene Freiheit. Selten wurde eine Familiengeschichte so persönlich und bewegend erzählt wie in diesem Roman.
 
Marion Brasch wurde 1961 in Berlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. 1987 begann sie als Musikredakteurin beim Jugendsender »DT64« und ist heute als freie Rundfunkjournalistin und -moderatorin bei »radioeins« (RBB) tätig. Ihr erster Roman ›Ab jetzt ist Ruhe‹ ist 2012 bei S. Fischer erschienen.

Foto: © Lars Reimann



Eintritt: VVK 10,00 EUR, AK 15,00 EUR




Mittwoch, 07.12.16
Beginn: 18:00 Uhr
Weihnachtsgala der Grundschule „Thomas Müntzer“ Blönsdorf

"Der Weihnachtsmann auf Zeitreise"



Eintritt: VVK 3,00 EUR, erm. 1,00 EUR / AK 4,00 EUR, erm. 2,00 EUR




Montag, 05.12.16
Beginn: 10:00 Uhr
Erzähltheater „Hänsel und Gretel“

frei nach den Gebrüdern Grimm mit Theaterpädagogin Kathrin Thiele



Eintritt: 3,00 EUR




Montag, 05.12.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Dr. Reinhard Anders spricht über Grimmsche Märchen



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Freitag, 11.11.16
Beginn: 20:00 Uhr
Comedy-Lesung mit Tatjana Meissner

 „Du willst es doch auch“

Tatjana Meissner, Autorin und eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen, ist dafür bekannt, dass sie gern über Sex redet.
Allerdings nie unter der Gürtellinie, häufig ein wenig verrucht, manchmal sehr frech, aber humorvoll und immer authentisch.
Die Erlebnisse, die sie auf der Bühne zum Besten gibt, beruhen überwiegend auf eigenen Erfahrungen. Ihr Publikum dankt ihr ihre Offenheit mit Lachsalven und Sätzen wie: „Genauso ist es bei uns auch!“
Die Richtigkeit dieser Aussage wollte die Entertainerin überprüfen und fragte einige ihrer über 3000 Facebook-Freunde nach ihren Erfahrungen in ehelichen Schlafzimmern, Lotterbetten und Kornfeldern. Die gesammelten Erlebnisse sind so erstaunlich, dass sogar die Autorin – der nichts Menschliches fremd ist – überrascht war.
Darüber erzählt die Entertainerin in ihrer Show und präsentiert humorvolle, brüllkomische und inspirierende Geschichten rund um Liebe, Sex, erste Dates und eheliche Pflichten!
 
Tatjana Meissner – eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen und Autorin – erobert seit über 10 Jahren mit ihren Comedyshows die Theater, Kabarett- und Kleinkunstbühnen Deutschlands.
Mit inzwischen vier Büchern hat sie sich eine begeisterte Leserschaft erobert. Zuletzt erschien ihr Roman „Du willst es doch auch“ beim Eulenspiegel Verlag.
 
Alle Infos zu Tatjana Meissner auch unter: www.tatjana-meissner.de



Eintritt: VVK 15,00 EUR, AK 20,00 EUR




Montag, 07.11.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Chronist Henrik Schulze zum Thema: „Aktuelles zum Forschungsstand über das Militär in Jüterbog und Altes Lager zur Zeit der Weimarer Republik“



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 15.10.16 - Sonntag, 16.10.16
Beginn: - Uhr
wildeWORTE

Workshop mit Lars Ruppel zu Poetry Slam und Wildnis Samstag, 15.10. und Sonntag 16.10.2016, ganztags

 

Veranstaltungsorte: Niedergörsdorf (Kulturzentrum DAS HAUS) und Jüterbog (Kulturquartier Mönchenkloster) mit Exkursionen in das Wildnisgebiet der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Du interessierst dich für wilde Natur, liebst Sprache und hast Lust, Bühnenluft zu schnuppern? Dann melde dich schnell noch an für den Workshop wildeWORTE mit Deutschlands Poetry Slam Vizemeister und meistgebuchtem Workshopleiter Lars Ruppel!

Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg lädt interessierte Jugendliche und Erwachsene aus der Region um Jüterbog, Treuenbrietzen und Luckenwalde kostenfrei zur Teilnahme ein. Ihr entdeckt das faszinierende Wildnisgebiet der Stiftung bei Jüterbog und slammt mit Lars Ruppel. Am 16. Oktober geht es gemeinsam auf die Bühne im Kulturquartier Mönchenkloster Jüterbog. Das Projekt wird mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert, Partner ist die Stadtbibliothek Jüterbog.

Foto: L. Ruppel, www.larsruppel.de

Weitere Informationen zum Workshop und  zur Anmeldung unter www.stiftung-nlb.de



Eintritt: frei




Montag, 10.10.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Im November 2016 kehrt Pfarrer Henry Kliewer in seine kanadische Heimatstadt Winnipeg zurück. Zwei Jahre lang war er in der Evangelisch-Mennonitischen Freikirche Niedergörsdorf als Pfarrer tätig.
Vor seiner Rückkehr nach Kanada berichtet er über seine Erfahrungen und seine Arbeit in Deutschland.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Montag, 10.10.16
Beginn: 17:00 Uhr
Treffen des "Freundeskreises DAS HAUS"


Themen:
• Diskussion zum Veranstaltungskalender 2017
• Kassierung des Mitgliedsbeitrages



Eintritt: frei




Samstag, 01.10.16
Beginn: 20:30 Uhr
GENESIS Classic Quintett

Performed by former Genesis Lead Singer Ray Wilson
 
Ray Wilson und sein Ensemble – nach zwei fulminanten Auftritten nun zum dritten Mal im Kulturzentrum DAS HAUS!
 
Vielschichtige Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen mit klassischen Streicher-Arrangements – eine neue Dimension von GENESIS, ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren. Garant dafür ist die einmalige Stimme von Ray Wilson. Ray Wilson gilt als sympathischer Ausnahmesänger und hat sich mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz weltweit einen Namen als exzellenter Entertainer gemacht. Mit typisch schottischer Gelassenheit kombiniert er die Energie der Rock-Musik mit komplexen Songtexten.



Eintritt: VVK 27,00 EUR, AK 30,00 EUR




Samstag, 24.09.16
Beginn: 20:00 Uhr
Kabarett mit Melanie Haupt

„Pabel Bluffka! Chronik eines sinnvoll verkorksten Lebens“

Melanie Haupt und Boris Leibold erzählen in ihrem musikalischen Kabarett die Geschichte von Maria und Eddy – eine „Pabel-Parabel“.

Die traumatisierte Maria und der schwer in sie verliebte Eddy lernen sich im Studium kennen. Eddy setzt all seine Fantasie ein, um die Aufmerksamkeit von Maria auf sich zu lenken und hat erst Erfolg damit, als er den Heilsbringer Pabel Bluffka erfindet. Dessen Werk und Schaffen faszinieren Maria derartig, dass diese fiktive Person zum größten Halt in ihrem Leben wird.

Die Eigendynamik der erfundenen Biographie ist bald nicht mehr aufzuhalten. Ergebnis: Mit einem Vortrag über Pabel Bluffka tingeln die beiden Kabarettisten durch deutsche Bürgerhäuser und Kulturzentren – mittlerweile seit mehr als 15 Jahren.
An diesem Abend geht Eddy mit Entschlossenheit zur Sache: Der heutige Vortragsabend wird der letzte sein! Maria soll die Wahrheit über Bluffka erfahren und endlich den seit 15 Jahren fälligen Heiratsantrag bekommen …

In der Pause übernimmt die Vorsitzende des Skaterstammtischs Edeltraut Liese die Ziehung der Gewinner des Kartoffelgewinnspiels.



Eintritt: VVK 15,00 EUR, AK 20,00 EUR




Freitag, 23.09.16
Beginn: 08:00 Uhr
Theaterprojekt

der 4. Klassen der Grundschule „Thomas Müntzer“ Blönsdorf mit Theaterpädagogin Kathrin Thiele, Schauspielerin Angelika Perdelwitz und Julia Repke



Eintritt: frei




Sonntag, 18.09.16
Beginn: 15:00 Uhr
Auftritt der Tanzkinder des Familienzentrums Altes Lager

Die Tanzgruppe des Familienzentrums Altes Lager ist mittlerweile über die Grenzen des Ortes hinaus bekannt. Am Sonntag, dem 18. September wollen die Tanzkinder ihrem Publikum neu einstudierte, internationale Tänze präsentieren.



Eintritt: Kinder 3,00 EUR, Erw. 6,00 EUR




Sonntag, 11.09.16
Beginn: 10:00 Uhr
Tag des offenen Denkmals und Trödelmarkt


"Zeiteninseln"
- Führungen durch die Geschichte eines ehemaligen Offizierskasinos
 
An mehreren Stationen, vom Keller bis zum Boden wird es Einblicke in die Vergangenheit des heutigen Kulturzentrums DAS HAUS mit Filmen, Vorträgen, Lesungen und Führungen geben.
Der große Keller wurde früher auch für Sportangebote genutzt; deshalb werden wir dort sportliche Akzente setzen.

Ortschronist Henrik Schulze zeigt im Vereinsraum ab 10:15 Uhr Bilder zur militärischen Nutzung in Altes Lager unter dem Thema „Vom Zeppelin bis zum Düsenbomber“ und beantwortet Fragen.

Hannelore Rose liest um 10:30 Uhr und um 14:00 Uhr im Atelier aus ihrem Manuskript „Russisches Konfekt – Erinnerungen an meine Kindheit in Altes Lager“.

Um 11:00 Uhr bieten die Frauen von „Raduga“ ein buntes Programm auf der Bühne im großen Saal und ab 12:30 Uhr können die Besucher ebenfalls dort der öffentlichen Theaterprobe zum Stück „Postamt von Treuenbrietzen“ mit den Treuenbrietzener Stadtgauklern beiwohnen.

Während des gesamten Tages von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr gibt es folgende Angebote:

• Ausstellung „Altes Lager – 1870 bis heute“
• Wie war und ist der „Niedergörsdorfer Weg der Konversion“?
• „Das geheime deutsche Uranprojekt 1939 - 1945. Beute der Alliierten“ - Autor Dr. Günter Nagel stellt sein Buch vor
• Filmvorführung „Lange nach der Schlacht“
• HAUS-Führungen, Fotoshow mit Erläuterungen zur Sanierung des ehemaligen Offizierskasinos
• Zeitzeugen berichten über ihre Erlebnisse auf dem Flugplatz bzw. in Jüterbog: Semjon Tereschschenko (von 1987 bis 1989 in Jüterbog stationiert als Sergeant einer  Raketeneinheit) Valerij Bondarenko (von 1972 bis 1975 auf dem Flugplatz als Pilot und Offizier stationiert)
• Bücherverkauf


Im HAUS-Garten wird traditionell am „Tag des offenen Denkmals“ getrödelt und für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie russischen Spezialitäten von der Gaststätte „Svetlana“ bestens gesorgt.

Anmeldungen für den Trödelmarkt bitte unter: 033 741.713 04.



Eintritt: frei




Montag, 05.09.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Buchlesung mit Dr. Günter Nagel (aus Potsdam)
 
Das geheime deutsche Uranprojekt 1939 – 1945.
Beute der Alliierten
 
1939 beschloss das Heereswaffenamt, unter Einbeziehung einer großen Anzahl renommierter Wissenschaftler, die Entdeckung der Urankernspaltung umfassend auf ihre militärische Nutzbarkeit hin zu untersuchen. Gelang es während des Zweiten Weltkrieges eine „Uranmaschine" zum Laufen zu bringen? Bestand für die Alliierten die reale Gefahr, dass Deutschland im Krieg Atomwaffen einsetzen könnte? Was verbarg sich hinter den Geheimdienstoperationen „Alsos" und „Enormos"?
Die Handlungen des informativen Sachbuches spielen in Deutschland, Frankreich, Norwegen, Österreich und der Sowjetunion vorwiegend im Zeitraum von 1939 bis in die Mitte der 1950er Jahre.
 
Weitere Informationen zum Buch unter: www.heinrich-jung-verlag.de



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Montag, 11.07.16
Beginn: 14:30 Uhr
Seniorennachmittag


Schlaraffentheater – Eine köstliche Reise ins Land der Träume


Wer träumt nicht vom Schlaraffenland? Leckereien und Faulenzen ohne Ende! Doch wie es wirklich zugeht bei Vielfraßen, Faulpelzen und Schlafmützen, davon erzählt auf humorvolle Art das Musical „Schlaraffentheater“.
Essen, schlafen, essen, schlafen – unbegrenzte Köstlichkeiten und ewiges Faulenzen. Das kann auf Dauer ganz schön anstrengend sein. Der anfänglichen Begeisterung folgt nur noch Langeweile und Übersättigung. Gut, dass einige Spielfiguren, Bücherwürmer und Leseratten, Sportstars, Reiselustige und sogar eine Theatertruppe für Unterhaltung sorgen.
Am Ende wird klar: Schön wird das Leben nur, wenn man es in die Hand nimmt.

Umsetzung: Enrico Körner, Juliane Kuhl und die Schüler der Grundschule „Thomas Müntzer“ Blönsdorf



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 09.07.16
Beginn: 19:00 Uhr
„Der zerbrochne Krug“

von Heinrich von Kleist  – Das Junge Schlosspark Theater (YAS) aus Berlin
 
Das Individuum bei Kleists Lustspiel ist gefangen in einem Dickicht aus Licht und Dunkel, Wahrheit und Lüge, Ordnung und Chaos. Kleist stellt die Frage nach einer Ordnung der Welt, mit der sich der Mensch identifizieren und der er vertrauen kann. Eine politische und gesellschaftliche Ordnung, die aber auch aus den Fugen geraten kann. Korrupt, verlogen, manipulierbar und missbrauchend.

Mit: Ilker Meric (Schreiber Licht) , Daniel Wobetzky (Gerichtsrat Walter), Stefan Kleinert (Dorfrichter Adam), Judith Wegner (Eve), Christian Hartmann (Ruprecht), Lucy Blasche/Elina Schkolnik (Frau Marthe), Patrycja Drapala (Frau Brigitte), Marvin Kalmbach (Bedienter) und Cecilia Hussinger (Liese).

Fassung und Regie: Stefan Kleinert
Videos: Simon Cybulak
Copyright der Fotos: Lisa Völzmann (YAS); www.schlosspark-theater.de



Eintritt: VVK 10,00 EUR, 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Dienstag, 21.06.16
Beginn: 15:00 Uhr
Sommerfest mit Blasmusik

Es spielen die „Flämingthaler Musikanten“ bei Kaffee, Kuchen und Deftigem vom Grill.
Bei schönem Wetter findet das Fest im HAUS-Garten statt; ein Zelt wird aufgestellt.
 
Die Anmeldung und Kassierung erfolgt über die Seniorenverantwortlichen in den einzelnen Ortsteilen. (Eintrittspreis inkl. Kaffeegedeck)



Eintritt: 10,00 EUR




Montag, 06.06.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Auftritt der Linedance-Gruppe aus Treuenbrietzen



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Freitag, 13.05.16
Beginn: 20:00 Uhr
Comedy mit Markus Maria Profitlich

Schwer im Stress! - Die neue One-Man-Show von Mensch Markus

Stress ist auf dem besten Weg, die Volkskrankheit Nummer eins zu werden. Wir sind von allem und jedem gestresst: vom Job, von der Partnersuche, vom Urlaub mit den Kindern... und nicht zuletzt von unseren vergeblichen Versuchen, etwas gegen den Stress zu tun!

Der Vollblutkomiker Markus Maria Profitlich hält uns in seinem brandneuen Soloprogramm den Spiegel vor und beleuchtet das Phänomen Stress lustvoll von den unterschiedlichsten Seiten – illustriert von haarsträubenden Beispielen aus seinem eigenen Kosmos.

Wie bringt man ein trödelndes Kind pünktlich zur Schule, ohne vor Wut ins Lenkrad zu beißen? Was tun, wenn man im Stau steht und nicht nur der Kragen, sondern auch die Blase bald platzt? Und was ist das passende Last-Minute-Geschenk für den neunzigjährigen Onkel? Ein Duftbäumchen für den Rollator?

Markus lässt Situationen, die wir alle schon mal erlebt haben, mit treffsicherer Komik vor unseren Augen entstehen. Er schlüpft in rasantem Tempo in verschiedenste Rollen, ergründet alltägliche Wahrheiten in witzigen Standups und gibt körperlich alles – zum größten Vergnügen seines Publikums, dass sich auf einen umwerfenden Abend freuen darf. Aber Vorsicht! Für zwei Stunden sind Ihre Lachmuskeln schwer im Stress!

Offizielle Webseite des Künstlers: www.profitlich.de



Eintritt: VVK 22,00 EUR, AK 27,00 EUR




Donnerstag, 05.05.16
Beginn: 11:00 Uhr
Live-Musik zum Männertag

mit der Band „Partyflair“
 
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!
 
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im HAUS statt.



Eintritt: frei




Montag, 02.05.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Kräuterfee Kerstin Weiße

Küche und Garten praktisch nutzen – Gewürze, Kosmetik, Reinigungs- und Hausmittel selbst herstellen.

Viele Produkte, die wir jeden Tag verwenden, sind voller Chemikalien – Risiken für unsere Gesundheit und Umwelt. Die Kräuterfee Kerstin Weiße zeigt, wie man mit wenig Aufwand und vielen natürlichen „Zutaten“ die Chemie aus dem eigenen Haushalt nachhaltig verbannen kann.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Montag, 04.04.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Trachtenforscherin Marlies Koppehele lädt zu einem Vortrag ein: Alles zum Thema Heimattracht im und am Fläming; wie der Fläming zu seinem Namen kam und wer Lust hat, kann diesen Nachmittag auch als Trachtenbörse nutzen.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 12.03.16
Beginn: 12:00 Uhr
Masleniza

Das russische Fest zur Verabschiedung des Winters und Begrüßung des Frühlings – Der Frauenchor „Raduga“ lädt herzlich ein zur Masleniza; Spiele, Lieder und Tänze für Groß und Klein.
 
Ab 12:00 Uhr gibt es russische Spezialitäten von der „Gaststätte Svetlana“ aus Jüterbog sowie Kaffee und Kuchen. Das Programm beginnt um 13:00 Uhr.

Organisation: Raduga – Altes Lager e.V.
Foto: Klaus Pollmann / www.altes-lager.eu



Eintritt: Erw. 6,00 EUR, Kinder 3,00 EUR




Samstag, 12.03.16
Beginn: 10:00 Uhr
Treffen des Freundeskreises DAS HAUS


Eintritt: frei




Montag, 07.03.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Das Wetterhäuschen – eine Szenerie von Gedichten und Erzählungen
 
Mit Witz und Spielfreude präsentiert die Schauspielerin und Sprecherin Marina Erdmann ihre vergnüglichen Geschichten, für welche sie bei dem Satiriker und Kabarettist Kurt Tucholsky fündig wurde.
Ob es nun um die lebenswichtigen (!) Fragen geht ...
 
- Wie krieg` ich `ne Million und ewige Lebensbuntheit?
- Was macht ein Chef aus erotischen Träumen?
- Was tun Frauen bevor sie ausgehen?
- Wie lebe ich bequem von den reichen Leuten?
- Wie erobert ein Adonis mit einem Hängebauch eine schöne Frau?
- Warum erhält „aufs Töpfchen gehen“ die Freundschaft?
- Wie kann ein Ehepaar gemeinsam (!) einen Witz erzählen?
 
... oder um sinnfreie Wortspiele – mit Kurt Tucholsky geht Marina Erdmann all diesen Dingen auf humorvolle Weise nach und gibt dem Publikum spannende und kuriose Tipps, mit denen man garantiert dem grauen Alltag entkommt!
 
Marina Erdmann arbeitete für Theaterbühnen wie das Berliner Schloßpark Theater, das Berliner Ensemble oder das Deutsche Theater und hatte diverse Filmrollen, so zum Beispiel  bei: Wege zum Glück, Der Landarzt oder Polizeiruf 110.
Unter dem Dach von „theater text & ton“ präsentiert sie literarische Kostbarkeiten. Außerdem ist sie als Dozentin an verschiedenen Schauspielschulen tätig.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Freitag, 26.02.16
Beginn: 20:00 Uhr
Lesung mit Franziska Troegner

„Von Halliwood nach Hollywood“ – Aus dem Buch: „Fürs Schubfach zu dick" (Eulenspiegelverlag)

In ihrer warmherzig und humorvoll erzählten Autobiografie gibt die großartige Aktrice sympathisch und bescheiden Auskunft über ihr Privatleben und nimmt den Leser mit hinter die Bühnen der internationalen Theater und Filmstudios.



Eintritt: VVK 15,00 EUR, AK 20,00 EUR




Montag, 01.02.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Szenische Lesung eines Vagabunden: „Krause-Bastard und Held des Flämings“



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Sonntag, 10.01.16
Beginn: 15:00 Uhr
Neujahrskonzert

mit Beate Müller und Anastasia Mozina-Braun

Festliche Musik zum neuen Jahr empfinden viele Menschen als wertvolles Ritual zum Jahresbeginn, als guten Anlass für Rückschau und Vorfreude, Innehalten im Zeitenstrom und als Gelegenheit für Begegnung und Neuanfang.
Das Duo „Primavera“ lädt ein zu einem Konzertnachmittag mit Geige und Klavier; zu besinnlicher und heiterer, romantischer und stürmischer Musik aus drei Jahrhunderten. Lassen Sie sich bezaubern vom „warmen Klang des Winters“, klassischen „Saitensprüngen“, virtuosen Eskapaden und heiterer Gelassenheit im Dreivierteltakt.



Eintritt: VVK 13,00 EUR, Kasse 16,00 EUR




Montag, 04.01.16
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Chronist Henrik Schulze zum Thema: „Die Anfänge der Militärfliegerei und der Zentralluftschiffhafen Niedergörsdorf“



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Mittwoch, 08.07.15 - Freitag, 10.07.15
Beginn: - Uhr
„Fahnen für DAS HAUS“

Kunstprojekt der Niedergörsdorfer Jugendarbeit zusammen mit Conrad Panzner.



Eintritt: frei




Freitag, 03.07.15
Beginn: 10:00 Uhr
Oliver Bukowski: WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND

Eine spannungsgeladene Geschichte von vier jungen Leuten, die auf dem Freideutschen Jugendtag am Hohen Meißner bei Kassel im Oktober 1913 ein frühes „Woodstock“ feiern und „alles in alle Richtungen explodiert“ (Bukowski). Der Hausautor von theater 89 begleitet diese Clique aus Bürgertum, Bohème und Proletariat bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Sommer 1914. Alle haben eine unglaubliche Kriegsbegeisterung, die noch die schärfsten Kontrahenten patriotisch vereint an die Front ziehen lässt …

Im Anschluss an das Theaterstück laden Regisseur Hans-Joachim Frank und die Schauspieler zu einer Diskussionsrunde ein.
 
Es spielen: Laila Maria Witt, Pit Bukowski, Christian Schaefer, Christian Natter, Matthias Zahlbaum, Tamar Maaß (Sopran), Maria Grimm (Klavier)
Regie: Hans-Joachim Frank
Bühne und Kostüme: Annette Braun
Dramaturgie: Jörg Mihan



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR



Nach oben

Veranstaltungen

Sonntag, 27.12.15
Beginn: 20:30 Uhr
Abi-Treff

des Goethe-Schiller-Gymnasiums Jüterbog



Eintritt: k.A. EUR




Samstag, 12.12.15
Beginn: 11:00 Uhr
Jolka-Fest

Das russische Neujahrsfest für Kinder

Anmeldung bei Raduga erbeten unter Tel.: 033 741.721 11;
eMail: radugaregenbogen@online.de



Eintritt: Erw. 5,00 EUR, Kinder 3,00 EUR




Freitag, 11.12.15
Beginn: 20:00 Uhr
„Dinner for One“

Diesen Evergreen hat wohl jeder schon einmal am Silvesterabend über den Bildschirm flimmern sehen. Die Schauspieler Jörg Kleinau und Joachim Kaps setzen den Klassiker mit all seinen bekannten komödiantischen Details auf der Bühne in Szene. Miss Sophie und Butler James laden Sie zu dem ungewöhnlichsten Geburtstagsdinner ein, das es je gab.



Eintritt: VVK 15,00 EUR, AK 20,00 EUR




Montag, 07.12.15
Beginn: 10:00 Uhr
Weihnachts-Schatten-Theater

mit Hans-Peter Schultze
„Briefe an den Weihnachtsmann“ – Ein lustiges Theaterstück für Weihnachtsfreunde

Die Kinder glauben nicht mehr an den Weihnachtsmann. Dies haben sie in Leserbriefen an die lokale Presse geschrieben. Doch so schnell gibt der Weihnachtsmann nicht auf: Er beschließt, sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen zu lassen…

In einem turbulenten und lustigen Schatten-Theater-Stück versucht der Weihnachtsmann, Kinder und Erwachsene davon zu überzeugen, wieder an die Weihnachts-Wunder dieser Welt zu glauben.

Angebot für Kitas!



Eintritt: 3,00 EUR




Montag, 07.12.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag / Weihnachts-Schatten-Theater

mit Hans-Peter Schultze



Eintritt: Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR EUR




Samstag, 05.12.15
Beginn: 11:00 Uhr
Jolka-Fest

Das russische Neujahrsfest für Kinder

Anmeldung bei Raduga erbeten unter Tel.: 033 741.721 11;
eMail: radugaregenbogen@online.de



Eintritt: Erw. 5,00 EUR, Kinder 3,00 EUR




Freitag, 27.11.15
Beginn: 20:00 Uhr
The World Of Musicals – A Musical Christmas

Lassen Sie sich verzaubern von den meistgespielten Musicalhits der letzten Jahre, in dieser besonderen Jahreszeit mit weihnachtlichen Highlights! Mitreißende Rocksongs und beeindruckende Balladen werden in diesem einmaligen Erlebnis mit den beliebtesten Weihnachtsliedern zu einem unvergesslich festlichen Programm - bei dem jeder Musical-Fan auf seine Kosten kommt.

* Für diese Veranstaltung erhalten Sie die Eintrittskarten ausschließlich bei: Reset Production, Telefon: 0365/5481830, www.resetproduction.de.



Eintritt: * EUR




Samstag, 14.11.15
Beginn: 14:00 Uhr
Adventsausstellung

der Baumschule Marzahna im Foyer des Kulturzentrums.

Freuen Sie sich auf ein warmes Kaminfeuer, Kerzenschein, Glühwein und viele Deko-Ideen für die Weihnachtszeit.



Eintritt: frei




Freitag, 06.11.15
Beginn: 20:00 Uhr
Lesung mit Dunja Hayali

„Is` was, Dog? Mein Leben mit Hund und Haaren.“

Plötzlich lagern Schweineohren im Küchenschrank. Man geht nun sehr viel spazieren ‒ auch bei Schnee- und Hagelstürmen. Mit wildfremden Menschen redet man über den Liebeskummer oder die Verdauung von Pudel, Retriever & Co. Und überall liegen Haare … Seit Jahren bildet Dunja Hayali mit ihrer Hündin Emma ein unzertrennliches Team. Nun erzählt sie von ihrem Alltag als Hundebesitzerin und all den Kuriositäten, die damit zusammenhängen. Wer ist schuld, wenn Jogger über eine zwanzig Meter lange Flexi-Leine fallen? Wieso laufen intelligente Leute mehrmals pro Woche zum Hunde- Homöopathen, kümmern sich aber nicht um ihre eigene Gesundheit? Können Hunde Gedanken lesen? Warmherzig und mit einem Happen Ironie nimmt Dunja Hayali die Eigenheiten der Vierbeiner und die Macken der Hundebesitzer aufs Korn – eine ehrliche Liebeserklärung an den besten Freund des Menschen.

Seit Jahren bildet Dunja Hayali mit ihrer Hündin Emma ein unzertrennliches Team. Nun erzählt sie von ihrem Alltag als Hundebesitzerin und all den Kuriositäten, die damit zusammenhängen.



Eintritt: VVK 18,00 EUR, AK 22,00 EUR




Montag, 02.11.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit den Bajan-Virtuosen Professor Wladimir Bonakow und Iwan Sokolow

Professor Wladimir Bonakow und sein Meisterschüler Iwan Sokolow entführen uns in die außergewöhnliche Klangwelt des "Bajan", des russischen Knopfakkordeons. Von virtuosen, fast orchesterhaften Klängen bis zur Feinheit einer einfachen Melodie, ähnlich der menschlichen Stimme, führt uns ihr Programm durch den Reichtum dieses typisch russischen Instruments.

Beide Solisten sind Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe und geben Konzerte im In- und Ausland. Ihr Repertoire reicht von klassischer Musik bis zu russischen Volksliedern und Tänzen.

Bereits mehrere Male sind Wladimir Bonakow und Iwan Sokolow im Kulturzentrum DAS HAUS aufgetreten und haben ihr treues Publikum verzaubert. Jedes ihrer Konzerte ist ein einmaliger musikalischer Genuss.



Eintritt: 2,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Donnerstag, 22.10.15
Beginn: 19:30 Uhr
Abschlussperformance des Spielleiterkurses

Mehr Informationen unter: www.spielleitung-sachsen.de



Eintritt: frei




Donnerstag, 15.10.15
Beginn: 08:30 Uhr
„Der Regenbogenfisch“

präsentiert von den Tanzkindern des Familienzentrums Altes Lager

Der Regenbogenfisch lebt weit draußen im Meer. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Schönheit wird er von allen Fischen bewundert. Der Regenbogenfisch wird jedoch überheblich und kapselt sich von den anderen Fischen ab. Zunehmend leidet er aber unter der Einsamkeit und bittet daher den Oktopus um Hilfe: Der Oktopus macht dem Regenbogenfisch klar, dass er nur glücklich werden kann, wenn er seine Schönheit mit den anderen Fischen teilt.
 
Das Stück soll Kindern vermitteln, dass nicht nur Nehmen, sondern auch Geben glücklich macht und zu einem erfüllten, freudvollen Leben führt. Dabei sind beim Geben nicht nur materielle Dinge gemeint, sondern auch Fähigkeiten, Wissen, Freude, Trauer oder ein Stück der eigenen Persönlichkeit.

Zweite Vorstellung: 10:00 Uhr (am selben Tag)



Eintritt: frei




Samstag, 10.10.15
Beginn: 19:00 Uhr
Hochzeitsball im Kulturzentrum DAS HAUS

Einen Abend lang den eigenen Hochzeitstag wieder aufleben lassen!

Hochzeitssuppe, Hochzeitstorte, Hochzeitstanz – Ziehen Sie noch einmal Ihre Hochzeitskleidung an und kommen Sie ins Kulturzentrum. Hochzeitsball im HAUS – mit der Band „Partyflair“, der Tanzschule Mierisch und vielen Überraschungen.

Viel zu schnell vergeht der „Tag aller Tage“ und oftmals können ihn die Hauptakteure angesichts des Trubels auch nicht richtig genießen. Deshalb haben wir die – in anderen Regionen bereits erfolgreich durchgeführte – Idee eines Hochzeitsballs in unseren Veranstaltungskalender aufgenommen.
Natürlich ist das Tragen des originalen Hochzeitsoutfits kein Muss. Auch Gäste, die nicht verheiratet sind, die aber gern einen stilvollen Tanzabend verbringen möchten, sind herzlich willkommen.

Wir bitten um Kartenreservierung!
Informationen und Anmeldungen im Kulturzentrum DAS HAUS: 033741/71304.



Eintritt: 35,00 EUR




Montag, 05.10.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Bariton Urmas Pevgonen
„Auch ich war ein Jüngling...“(aus: „Der Waffenschmied“ von Albert Lortzing)

Urmas Pevgonen und seine musikalische Begleitung möchten die Zuhörer mit neuem Programm aus Operette, Komischer Oper und Oper begeistern. Gern gehörte bekannte Lieder bereichern das Konzert und laden auch zum Mitsingen ein. Lassen Sie sich überraschen.

Schon bei seinem ersten Auftritt im HAUS am 12.05.2013 zog Urmas Pevgonen das Publikum in seinen Bann. Seitdem ist der aus Tallinn stammende Bariton Stammgast im Kulturzentrum – auch dieses Konzert wird die Zuhörer mit Sicherheit wieder begeistern.

 

 



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 26.09.15
Beginn: 19:00 Uhr
Kartoffelkabarett

Die MelanKomiker präsentieren: Wir sind Busen-Freunde

BUSEN-FREUNDE
Was für ein Titel! Was für eine Wahrheits-Liebe. Was für Männer!!
Jürgen Denkewitz und Waldemar Rösler bekennen in ihrem fünften Programm als "MelanKomiker":
 
"WIR SIND BUSEN-FREUNDE!"
 
Dass dabei jeder der beiden an etwas völlig anderes denkt, ist allen klar, die die zwei Lied-Kabarettisten aus Leipzig als "Frauen-Flüsterer" und als Anpreiser ihrer "Alabaster-Körper" erlebt haben.
Wiedermal ist Herr Denkewitz einfach nur schön, während Herr Rösler musiziert. Wiedermal empfindet es das Publikum genau andersherum. Wiedermal schlägt der Wortwitz Kapriolen, wiedermal schlüpft neben all dem Unsinn und Schabernack das eine oder andere leise Liebeslied mit ins Programm, kommen Gitarren, Mandoline und Akkordeon zum Einsatz. Wiedermal wird sehr viel gelacht. Zumindest AUF der Bühne …
Und alle dürfen gespannt auf die Nachfolger solch kleiner Edelsteine aus der "Schatztruhe des sächsisch gesungenen Liedguts" (Zitat Denkewitz …) wie "Chantalle aus Halle", "Rebegga" oder "Madeleene" sein.
Denn natürlich geht es zwei Stunden lang um Frauen. Tja, die "MelanKomiker" sind halt "BUSEN-FREUNDE"…
Und Herr Denkewitz immer noch solo. – Nach dieser Veranstaltung wissen alle, warum …



Eintritt: VVK 15,00 EUR, AK 20,00 EUR




Freitag, 18.09.15
Beginn: 08:30 Uhr
Theaterprojekt der 4. Klassen der Grundschule „Thomas Müntzer“ Blönsdorf

mit Theaterpädagogin Kathrin Thiele und Regisseurin Gabriele Förster

Öffentliche Präsentation: 17:00 Uhr

Nach der Präsentation werden vor dem HAUS feierlich die Fahnen gehisst, die während des Kunstprojekts „Fahnen für DAS HAUS“ Anfang Juli entstanden sind. Dabei handelte es sich um ein Projekt der Niedergörsdorfer Jugendarbeit in Kooperation mit dem Künstler Conrad Panzner, an dem mehrere Schulen beteiligt waren.



Eintritt: frei




Sonntag, 13.09.15
Beginn: 11:00 Uhr
Kram und Krempel / Trödelmarkt im HAUS-Garten

Am „Tag des offenen Denkmals“ gibt es in Altes Lager viel zu sehen. Verschiedene Stände – vom Buch über Bekleidung bis zur alten Sammeltasse und Möbelstücken – laden Sie im Garten des Kulturzentrums zum Trödeln ein. Das Netzwerk Tierschutz informiert Sie an diesem Tag über seine Arbeit und wie man sich in der Gemeinde im Tierschutz engagieren kann.

Auf unserer HAUS-Terrasse können Sie Kaffee und Kuchen genießen.

Wenn Sie selbst einen Stand betreiben möchten, melden Sie sich bitte telefonisch im Kulturzentrum an: 033 741.713 04.
 
Auch der Garnisonsgeschichtsverein St. Barbara veranstaltet am an diesem Tag auf dem Vereinsgelände rund um die Barbara-Halle (St.-Barbara-Weg 1) einen Trödelmarkt. Unter dem Motto: „Militaria – aber nicht nur. Teile- und Trödelmarkt von A wie Angelhaken bis Z wie Zylinderkopf“ können die Gäste von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr trödeln und stöbern.



Eintritt: frei




Montag, 07.09.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit den Tanzkindern vom Familienzentrum Altes Lager



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Mittwoch, 08.07.15 - Freitag, 10.07.15
Beginn: 19:00 Uhr
„Der zerbrochene Krug“

von Heinrich von Kleist – gespielt von: Das Junge Schlosspark Theater (YAS) aus Berlin
 
Das Individuum bei Kleists Lustspiel ist gefangen in einem Dickicht aus Licht und Dunkel, Wahrheit und Lüge, Ordnung und Chaos. Kleist stellt die Frage nach einer Ordnung der Welt, mit der sich der Mensch identifizieren und der er vertrauen kann. Eine politische und gesellschaftliche Ordnung, die aber auch aus den Fugen geraten kann. Korrupt, verlogen, manipulierbar und missbrauchend.
 
Mit: Ilker Meric (Schreiber Licht) , Daniel Wobetzky (Gerichtsrat Walter), Stefan Kleinert (Dorfrichter Adam), Judith Wegner (Eve), Christian Hartmann (Ruprecht), Lucy Blasche/Elina Schkolnik (Frau Marthe), Patrycja Drapala (Frau Brigitte), Marvin Kalmbach (Bedienter) und Cecilia Hussinger (Liese).
 
Fassung und Regie: Stefan Kleinert
Videos: Simon Cybulak
Copyright der Fotos: Lisa Völzmann (YAS)



Eintritt: Erw. 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler / Studenten 5,00 EUR




Samstag, 27.06.15
Beginn: 19:00 Uhr
Abi-Ball des Goethe-Schiller-Gymnasiums Jüterbog


Eintritt: / EUR




Mittwoch, 24.06.15
Beginn: 15:00 Uhr
Zentrale Seniorenfeier der Gemeinde Niedergörsdorf


Eintritt: 13,00 EUR




Mittwoch, 17.06.15
Beginn: 14:00 Uhr
"Die letzten Kinder Ostpreußens - Zeugen einer vergessenen Generation""

Buchlesung mit Freya Klier

„Sieben Kinder – sieben Schicksale. In ihrem bewegenden Buch "Wir letzten Kinder Ostpreußens. Zeugen einer vergessenen Generation" zeichnet Freya Klier die dramatischen Schicksale von sieben Kindern aus Ostpreußen nach, von denen nur einem Jungen die Flucht gelingt, ein Mädchen kurz vor dem Hungertod von einer Estin gerettet wird – die anderen für drei Jahre in Kaliningrad eingeschlossen bleiben.
Ausgehend vom Sommer 1944 bis hinein in unsere Gegenwart beleuchtet das Buch die Verwobenheit von Geschichte und den Einzelschicksalen. Aus der Komposition der Stimmen erwächst so ein noch nie zu lesendes Panorama der letzten Kriegsmonate. Ein aufwühlendes Zeugnis und Buch für eine ganze Generation – und deren Nachkommen.“ (Quelle: Verlagsinformation)

Begrüßung Dr. Klaus Jochen Arnold (Politisches Bildungsforum Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung), Lesung und Diskussion: Freya Klier



Eintritt: frei




Montag, 01.06.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Flamenco-Tänzerin Barbara Cieślewicz zu Gast im HAUS

Flamenco ist traditionell in der spanischen Region Andalusien beheimatet. In die Musik sind im Laufe der Jahrhunderte jedoch viele verschiedene kulturelle Strömungen miteingeflossen. Besonders typisch für Flamenco ist das Zusammenspiel zwischen Gesang, Instrumentalspiel – meistens Gitarrenspiel – und Tanz.

Die Flamencotänzerin Barbara Cieślewicz aus Polen lebt in Berlin und unterrichtet im Flamencostudio „Amparo de Triana“, in dem sie selbst vor vielen Jahren angefangen hat Flamenco zu tanzen. Begleitet wird ihr Tanz vom Gitarristen Peer Fritze.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Donnerstag, 14.05.15
Beginn: 14:00 Uhr
Männertag auf der HAUS-Terrasse

mit "Partyflair" und Designerin Stefanie Jeschke, die mit Ihnen Ihre Traumfrau bzw. Ihren Traummann bastelt.



Eintritt: frei




Sonntag, 10.05.15
Beginn: 13:00 Uhr
Sternfahrt des Niedergörsdorfer Skaterstammtisches und Konzert zum Muttertag

mit dem Frauenchor „Raduga“
 
13.00 Uhr:
· Treffpunkt der Radfahrer und Skater aus den verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde und darüber hinaus am Kulturzentrum DAS HAUS
· Begrüßung durch die Vorsitzende des Skaterstammtisches Edeltraut Liese
· danach: Führungen durch die Gästezimmer des Kulturzentrums, Live-Musik mit „BeatSetz“, Sternfahrt-Quiz und Prämierung der Radfahrer- bzw. Skater-Gruppe aus dem Ortsteil mit den meisten Teilnehmern – die Siegergruppe erhält eine leckere Torte!
· Kaffee und Kuchen sowie russische Spezialitäten von der „Gaststätte Svetlana“ aus Jüterbog
 
15.00 Uhr:
· Konzert zum Muttertag: Es singt der Raduga-Chor.



Eintritt: (Konzert) 5,00 EUR




Montag, 04.05.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Bräuche und Geschichten zum Pfingstfest mit Pfarrerin Ines Fürstenau-Ellerbrock



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 25.04.15
Beginn: 17:00 Uhr
"SinnFlut"-Theater

mit den Elster-Werkstätten Herzberg

Mit dem Beginn des Frühlings und dem Erwachen der Natur erkennt Uffe, dass die Menschen in seiner Nähe zunehmend mit sich selbst beschäftigt sind - eine graue Masse funktionierender Wesen. Um dieser Monotonie und dem rasant emotionslosen Treiben zu entfliehen, begibt er sich kurz entschlossen auf eine Reise.Dabei lernt er Fenna kennen, die aus ähnlichen Beweggründen ihr Elternhaus verlassen möchte. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort und begeben sich auf die Suche nach einem Platz in dem Gesellschaft, dem wahren Glück, dem Sinn ...

Gesamtleitung: Kirstin Kusatz, Barbara Donath



Eintritt: 6,00 EUR, erm. 4,00 EUR




Montag, 13.04.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Traumlandschaften einer Kurfürstin – Vortrag von der Urania



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 11.04.15
Beginn: 15:00 Uhr
Moskauer Bajan-Virtuosen im Konzert mit dem Raduga-Chor

Professor Wladimir Bonakow und sein Meisterschüler Iwan Sokolow entführen uns in die außergewöhnliche Klangwelt des "Bajan", des russischen Knopfakkordeons. Von virtuosen, fast orchesterhaften Klängen bis zur Feinheit einer einfachen Melodie, ähnlich der menschlichen Stimme, führt uns ihr Programm durch den Reichtum dieses typisch russischen Instruments.
Beide Solisten sind Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe und geben Konzerte im In- und Ausland. Ihr Repertoire reicht von klassischer Musik bis zu russischen Volksliedern und Tänzen.



Eintritt: 8,00 EUR




Freitag, 27.03.15
Beginn: 20:00 Uhr
Keimzeit – Akustik-Quintett

Erleben Sie Geigerin Gabriele Kienast im Zusammenspiel mit der Band um Frontmann Norbert Leisegang. Das Repertoire umfasst Interpretationen aus dem Fundus von Keimzeit, internationale Filmmusiken sowie Instrumentalstücke aus eigener Feder.
Ein sicheres Gerüst für akustische Welten, die feinfühlig und intensiv zugleich sind.

Foto: © Thomas Ecke und Kosta Tzaniilidis



Eintritt: 20,00 EUR, AK 25,00 EUR




Freitag, 13.03.15
Beginn: 19:00 Uhr
Kamingespräch

Aus Geschichte und Gegenwart. Hans-Joachim Frank im Gespräch mit Silvio Fischer, Leiter des Museum des Teltow.



Eintritt: frei




Freitag, 06.03.15
Beginn: 20:00 Uhr
Frauentags-Comedy mit Bauer Korl

Der aus den Medien bekannte Mecklenburger Entertainer mit Stallgeruch hat immer den passenden Spruch parat. Er ist unser Held vom Feld, unser Macker vom Acker. Benachteiligt, zurückgeblieben und sympathisch – Korl steht zu „seine“ Schwächen und kennt keine Tabus.
Er rechnet humorvoll satirisch mit menschlichen Abgründen, den Ost-West- Unterschieden, der Geschichte, der Politik und anderen „Katastrophen“ ab. Gleich ob bei seinen Solo-Auftritten oder als Hauptdarsteller in seinen Theaterstücken ist er mit seiner gnadenlos unmodischen Hornbrille der wohl bekannteste Comedian Mecklenburg-Vorpommerns.
 
Wenn Sie Ihre Frauentags-Feier mit einem guten Essen beginnen möchten, empfehlen wir Ihnen das Restaurant EssLust (Reservierungen unter: 03372/406410) sowie das Oldtimer-Café (033741/80789).

Foto: © Golchener Hof



Eintritt: 15,00 EUR




Montag, 02.03.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Gerd Scheer ermittelt Ihr biologisches Alter



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 28.02.15
Beginn: 17:30 Uhr
Jack London: WOLFSBLUT – Die Spur des Fleisches

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Samstag, 21.02.15
Beginn: 12:00 Uhr
MASLENIZA

Das russische Fest zur Begrüßung des Frühlings - mit russischer Küche von Svetlana, Kuchenbasar und vielen Spielen, Tänzen und Liedern.

Organisation: „Raduga – Altes Lager e.V.“



Eintritt: Erw. 4,00 EUR, Kinder 2,00 EUR




Samstag, 21.02.15
Beginn: 17:30 Uhr
Jack London: WOLFSBLUT – Die Spur des Fleisches

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf

Ein Hundeschlitten, der einen Leichnam durch die eisig kalte Winterlandschaft Nordamerikas transportieren muss, wird von einem Rudel hungriger Wölfe verfolgt. Die Begleiter versuchen, sie abzuwehren ...

Es sprechen: Johannes Achtelik, Pit Bukowski, Reinhard Scheunemann
Es spielen: Gisela, Ines, Joana Bebert und Sven Kockro
Idee und Regie: Hans-Joachim Frank
Ausstattung: Annette Braun
Dramaturgie: Jörg Mihan



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Samstag, 14.02.15
Beginn: 15:00 Uhr
Familienfasching

Spaß und gute Laune verspricht der Zirkus „Muck und Co.“. Natürlich werden auch die Erzieherinnen des Familienzentrums wieder viele Überraschungen bereithalten.
 
Frische Waffeln, Brause und Kaffee gehören ebenso dazu.



Eintritt: Erw. 4,00 EUR, VVK 3,00 EUR, Kinder 2,00 EUR




Samstag, 14.02.15
Beginn: 20:00 Uhr
Konzert zum Valentinstag

Hannes Kreuziger - Solo am Piano

Die Lieder von Hannes Kreuziger nehmen den Zuhörer mit auf eine Reise zu sich selbst.
Erleben Sie, wie wichtig es ist, auf die innere Stimme zu hören, das Bauchgefühl ernst zu nehmen.
Hannes Kreuziger zeigt, dass der Blick nach innen nicht nur befreiend sein kann, sondern sogar Spaß macht.

Foto: © Felix Broede, www.felixbroede.de, alle Rechte bei Hannes Kreuziger



Eintritt: VVK 10,00 EUR, AK 12,50 EUR




Montag, 02.02.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit kleinem Faschingsprogramm



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Samstag, 24.01.15
Beginn: 20:00 Uhr
Comedy-Lesung mit Tatjana Meissner

Was tun, wenn man in der Mitte des Lebens plötzlich ohne Partner dasteht? Natürlich auf dem schnellsten Weg einen neuen suchen. Diesmal den einzig Richtigen! Die Kabarettistin Tatjana Meissner plaudert in ihrer Comedy-Lesung „finde-mich-sofort.de“ unverblümt über ihre verzweifelte Suche nach einem Traumprinzen.

Mit frischem weiblichen Blick werden eindeutige Situationen ausgemalt und zweideutige Begegnungen mit Männern jeder Couleur ziemlich komisch unterlaufen.



Eintritt: 15,00 EUR




Montag, 05.01.15
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Heilbaden in Ungarn – Vortrag von der Urania



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Sonntag, 21.12.14
Beginn: 15:00 Uhr
Prinzessin Tausendschön und der Weihnachtsmann von Nebenan …

Ein Puppen-Schattenspiel für Groß und Klein mit Hans-Peter Schultze



Eintritt: Erw. 5,00 EUR, Kinder 3,00 EUR




Montag, 15.12.14
Beginn: 14:00 Uhr
Weihnachtsfeier des Fläminghauses Niedergörsdorf

Alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Niedergörsdorf sind herzlich zur Weihnachtsfeier im Kulturzentrum DAS HAUS eingeladen.
 
Wir bitten um Anmeldung:
im Kulturzentrum DAS HAUS – Telefon: 033 741.713 04 oder
im FlämingHAUS – Telefon: 033 741.723 72



Eintritt: 10,00 EUR




Sonntag, 14.12.14
Beginn: 15:00 Uhr
Weihnachtstreiben auf dem Flugplatz Oehna-Zellendorf

- der Weihnachtsmann kommt mit dem Flugzeug und verteilt Geschenke
- Plätzchen backen mit Hobby-Piloten und Bäcker-Meistern
- Geschenke basteln aus Naturmaterialien
- Stollenverkauf: Bäcker-Piloten backen einen 5 Meter langen Stollen; der Erlös aus dem Verkauf wird dem Förderverein für Bildung und Erziehung Niedergörsdorf e.V. gespendet
- verschiedene Stände für den Advents- und Weihnachtseinkauf
- Kaffee, Kuchen, Glühwein, Bratwurst ...

*****************************************************************************************
Weihnachtsmärchen "GOODBYE LUCY HELLO LUCY
"
von Oliver Bukowski:
Beginn: 17:00 Uhr

Weihnachten steht bevor. Ungetöse Ellefeldt und Groppsack Andy warten zu Hause auf ihren Papa, den berühmten, in aller Welt gefragten Turmpuddingkoch Zimtkringel. Lucy, ihr Kindermädchen, hat seine liebe Not mit den beiden bösen Buben. Da schlägt die Stunde für Lucky, den Engel in Weihnachtsdiensten, und Mac Biestian, ihren Gegenspieler. Lucky muss noch eine gute Tat vollbringen, Mac Biestian eine schlechte. Wer wird den Kampf um Lucy und die Jungen gewinnen?
 
Es spielen: Katrin Schell, Caroline Klützsch, Johannes Achtelik, Bernhard Geffke, Alexander Höchst und Matthias Zahlbaum
Regie: Hans-Joachim Frank
Bühne: Anne-Kathrin Hendel
Dramaturgie: Jörg Mihan
 
Kartenreservierungen: www.flaemingair.de oder telefonisch
beim Flugplatz Fläming-Air (Tel.: 033 742.61 70) sowie beim
theater 89 (Tel.: 030.311 611 90)

Eintritt: Erwachsene 12,00 EUR, erm. 5,00 EUR

(Das Weihnachtsmärchen für Jung und Alt wird in der beheizten
Flugzeughalle gespielt!)

****************************************************************
*************************



Eintritt: frei




Samstag, 13.12.14
Beginn: 15:00 Uhr
Weihnachtstreiben auf dem Flugplatz Oehna-Zellendorf

- der Weihnachtsmann kommt mit dem Flugzeug und verteilt Geschenke
- Plätzchen backen mit Hobby-Piloten und Bäcker-Meistern
- Geschenke basteln aus Naturmaterialien
- Stollenverkauf: Bäcker-Piloten backen einen 5 Meter langen Stollen; der Erlös aus dem Verkauf wird dem Förderverein für Bildung und Erziehung Niedergörsdorf e.V. gespendet
- verschiedene Stände für den Advents- und Weihnachtseinkauf
- Kaffee, Kuchen, Glühwein, Bratwurst ...

*****************************************************************************************
Weihnachtsmärchen "GOODBYE LUCY HELLO LUCY
"
von Oliver Bukowski:
Beginn: 17:00 Uhr

Weihnachten steht bevor. Ungetöse Ellefeldt und Groppsack Andy warten zu Hause auf ihren Papa, den berühmten, in aller Welt gefragten Turmpuddingkoch Zimtkringel. Lucy, ihr Kindermädchen, hat seine liebe Not mit den beiden bösen Buben. Da schlägt die Stunde für Lucky, den Engel in Weihnachtsdiensten, und Mac Biestian, ihren Gegenspieler. Lucky muss noch eine gute Tat vollbringen, Mac Biestian eine schlechte. Wer wird den Kampf um Lucy und die Jungen gewinnen?
 
Es spielen: Katrin Schell, Caroline Klützsch, Johannes Achtelik, Bernhard Geffke, Alexander Höchst und Matthias Zahlbaum
Regie: Hans-Joachim Frank
Bühne: Anne-Kathrin Hendel
Dramaturgie: Jörg Mihan
 
Kartenreservierungen: www.flaemingair.de oder telefonisch
beim Flugplatz Fläming-Air (Tel.: 033 742.61 70) sowie beim
theater 89 (Tel.: 030.311 611 90)

Eintritt: Erwachsene 12,00 EUR, erm. 5,00 EUR

(Das Weihnachtsmärchen für Jung und Alt wird in der beheizten
Flugzeughalle gespielt!)

****************************************************************
*************************



Eintritt: frei




Freitag, 05.12.14
Beginn: 15:30 Uhr
Adventsmarkt und Weihnachtsgala der Grundschule „Thomas Müntzer“ Blönsdorf

- Frisch gebackene Waffeln, heiße Getränke
- Tombola mit dem Weihnachtsmann und Weihnachtsengel
- Verschiedene Stände für den Weihnachtseinkauf: Heikes Nähkästchen, Kinderbekleidung, Honigprodukte, Naturkosmetik, Strickwaren, Deko-Artikel ...

Eintritt: frei
 
****************************************************************
*************************
Weihnachtsgala "Alle (2) Jahre wieder"

Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 3,00 EUR, Kinder 1,00 EUR
(Karten gibt es nur im Vorverkauf an der Grundschule!)

****************************************************************
*************************



Eintritt: (Gala) Erw. 3,00 EUR, Kinder 1,00 EUR




Montag, 01.12.14
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

Der polnische Wissenschaftler Jan M. Piskorski liest aus seinem Buch: „Die Verjagten. Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts“.
Piskorski hat in seinem Werk umfangreiches Material zu den Vertreibungen, Aus- und Umsiedlungen im Europa des 20. Jahrhunderts zusammengetragen. Besonders schwer betroffen waren Menschen, die in Mittel- und Osteuropa gelebt haben.  Auch viele Menschen, die heute im Fläming wohnhaft sind, waren von Umsiedlungsmaßnahmen betroffen – diese Menschen sind ganz besonders eingeladen, am 1. Dezember ins HAUS zu kommen und mit Jan M. Piskorski Kontakt aufzunehmen. Der Wissenschaftler plant, ein Buch herauszubringen, in dem er die Schicksale dieser Vertriebenen schildert.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Freitag, 28.11.14
Beginn: 19:00 Uhr
Kamingespräch

Hans-Joachim Frank im Gespräch mit Klaus-Peter Gust aus Langenlipsdorf.



Eintritt: frei




Samstag, 08.11.14
Beginn: 19:00 Uhr
Satirische Lesung mit Eulenspiegel-Autor Robert Niemann

Er kam am selben Tag und im selben Kreißsaal zur Welt wie die Enkeltochter von Bertolt Brecht. Robert Niemanns Versuch, sich mit dieser vertauschen zu lassen, wurde vom aufmerksamen Personal allerdings beim Windeln bemerkt und vereitelt. Unbeeindruckt von diesem frühen Misserfolg hat er seinen Weg als Autor gemacht.

Seit nunmehr über 15 Jahren schreibt und veröffentlicht er satirische oder sonst wie komische Texte. Viele kennen ihn aus dem „Eulenspiegel“, aber auch in der „Titanic“ und in der Tageszeitung taz ist er regelmäßig vertreten.



Eintritt: VVK 10,00 EUR, AK 12,50 EUR




Montag, 03.11.14
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Chronist Henrik Schulze zum Thema: „Die Sowjetarmee in Jüterbog“

Zu dieser Veranstaltung sind alle Ortschronisten der Gemeinde herzlich eingeladen.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Donnerstag, 30.10.14
Beginn: 19:30 Uhr
Abschlussperformance des Spielleiterkurses

Mehr Informationen unter: www.spielleitung-sachsen.de



Eintritt: frei




Sonntag, 19.10.14
Beginn: 16:00 Uhr
Der böse Geist Lumpacivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt

von Johann Nestroy – gespielt von den Mühlengeistern

Der böse Geist „Lumpazivagabundus“ oder „Das liederliche Kleeblatt“ ist eine von Johann Nepomuk Nestroy verfasste Zauberposse, welche am 11.4.1833 in Wien uraufgeführt wurde.
Zu Pfingsten 2014 zeigten „Die Mühlengeister“ dieses Stück an der Bockwindmühle Gölsdorf. Nun soll es anlässlich des 15-jährigen Bestehens „Der Mühlengeister“ am Sonntag, den 19.10.2014 im Kulturzentrum „Das HAUS“ nochmals aufgeführt werden. Wir laden Sie recht herzlich ein mit uns dieses Jubiläum zu feiern.

Der böse Geist “Lumpazivagabundus“ befällt im Reich der Feen einige Söhne und bewirkt so einen Streit zwischen der Hüterin des Glücks, Fortuna, und der Liebesfee Amorosa. Daraufhin beschließen sie, ihre Macht an 3 Handwerksgesellen- dem Tischlergesellen Leim, dem Schustergesellen Knieriem und dem Schneidergesellen Zwirn- zu testen. Fortuna glaubt, dass nur Geld die 3 von der Trink- und Spielsucht losreißen wird; Amorosa dagegen ist der Meinung, dass dies nur die wahre Liebe bewirken kann.

Wer möchte, kann sich gern schon ab 15:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen auf die Vorführung einstimmen.



Eintritt: 5,00 EUR




Donnerstag, 16.10.14
Beginn: 10:00 Uhr
Vom Offizierskasino zum Kulturzentrum – 10 Jahre DAS HAUS gGmbH

Abschlussveranstaltung des Brandenburgischen Konversionssommers



Eintritt: frei




Montag, 06.10.14
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Bariton Urmas Pevgonen

Aufgrund des großen Erfolges wird Bariton Urmas Pevgonen ein weiteres Mal im Kulturzentrum DAS HAUS auftreten. Sein Programm "Wenn ich einmal reich wär..." umfasst ein buntes Potpourri aus neuen, aber auch bekannten Melodien.



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Freitag, 03.10.14
Beginn: 20:30 Uhr
GENESIS Classic Quintett

Vielschichtige Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen mit klassischen Streicher-Arrangements - eine neue Dimension von GENESIS, ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren. Garant dafür ist die einmalige Stimme von Ray Wilson. Ray Wilson gilt als sympathischer Ausnahmesänger und hat sich mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz weltweit einen Namen als exzellenter Entertainer gemacht. Mit typisch schottischer Gelassenheit kombiniert er die Energie der Rock-Musik mit komplexen Songtexten.

Einlass: ab 19:30 Uhr



Eintritt: VVK 27,00 EUR (zzgl. Gebühr), AK 29,00 EUR




Samstag, 27.09.14
Beginn: 20:00 Uhr
Kabarett mit Andrea Kulka

Die Kabarettistin Andrea Kulka strapaziert die Lachmuskeln der Zuschauer mit ihrem Programm: „Ich mach mich frei“.



Eintritt: 15,00 EUR




Freitag, 19.09.14
Beginn: - Uhr
Theaterprojekt der 4. Klassen der Grundschule „Thomas Mützer“ Blönsdorf

mit Theaterpädagogin Kathrin Thiele und Kunsttherapeutin Andrea Schmidt



Eintritt: frei




Freitag, 19.09.14
Beginn: 20:00 Uhr
Lesung und Gespräch mit Radioeins-Moderatorin Marion Brasch

„Wunderlich fährt nach Norden“ ist die Geschichte eines Mannes, der Entscheidungen scheut und sich dem Zufall überlässt. Auf einer Fahrt wird Wunderlich zum Abenteurer. Doch vor allem entdeckt er, was er vergessen wollte und findet, was er nicht gesucht hat. Dieser Roman ist eine Liebeserklärung an die sonderbaren Momente des Lebens: leicht, komisch und berührend; die heitere Geschichte eines Melancholikers, der den Moment zu lieben lernt.

Einlass: ab 19:00 Uhr



Eintritt: VVK 13,00 EUR (zzgl. Gebühr), AK 17,00 EUR




Sonntag, 14.09.14
Beginn: 13:00 Uhr
HAUS-Markt & Tag des offenen Denkmals

• Trödel, Wolle und Strickwaren sowie Kinderbekleidung
  (Anmeldung erbeten unter 033 741.713 04)
• Gewinnspiel der MAZ
• 14:00 Uhr:
   - Modenschau mit Verkauf sowie
   - Busfahrt durch Altes Lager mit Informationen zu Geschichte und
     Gegenwart (5,00 EUR, Anmeldung erbeten unter 033 741.713 04)



Eintritt: frei EUR




Sonntag, 07.09.14
Beginn: 21:00 Uhr
Antoine de Saint-Exupéry: DER KLEINE PRINZ

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Samstag, 06.09.14
Beginn: 21:00 Uhr
Antoine de Saint-Exupéry: DER KLEINE PRINZ

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Freitag, 05.09.14
Beginn: 21:00 Uhr
Antoine de Saint-Exupéry: DER KLEINE PRINZ

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf

DER KLEINE PRINZ erzählt die Geschichte eines in der Wüste notgelandeten Fliegers, der seine Maschine reparieren muss und einem kleinen Prinzen begegnet ...

Es sprechen: Ramsés Bawibadi Alfa, Johannes Achtelik, Hans-Joachim Frank, Marie-Luise Frost, Bernhard Geffke, Leonhard Geffke, Alexander Höchst, Nathalie Hünermund, Reinhard Scheunemann, Matthias Zahlbaum, André Zimmermann

Es spielen: Martin Eckardt - Pilot von Fläming Air Zellendorf, Bernhard Geffke, Leonhard Geffke, Marie-Luise Frost, Matthias Zahlbaum vom theater 89, Nathalie Hünermund, Tolga Degirmen von mazzotti action

Regie: Hans-Joachim Frank
Dramaturgie: Jörg Mihan
Bühne / Kostüme: Klaus Noack



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Dienstag, 02.09.14
Beginn: 14:00 Uhr
Seniorennachmittag

mit Kräuterfee Kerstin Weiße, Gesundheitsgarten im Fläming



Eintritt: 1,00 EUR, Kaffee und Kuchen 3,00 EUR




Sonntag, 31.08.14
Beginn: 21:00 Uhr
Antoine de Saint-Exupéry: DER KLEINE PRINZ

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Sonntag, 31.08.14
Beginn: 12:00 Uhr
Eröffnung der "NIEDERGÖRSDORFER KARTOFFELTAGE"

Im und am Kulturzentrum DAS HAUS geht`s rund um die Kartoffel. - Eine kulinarische Reise von der Kartoffelsuppe bis zum Kartoffelpuffer, neueste Informationen zur schmackhaften Flämingknolle und natürlich Verkauf regionaler Kartoffeln.

Auftritt der Kindergruppe der Dennewitzer Flämingtrachten

Gastronomische Versorgung: „Braukrug“ Jüterbog (Silvio Wuttke)



Eintritt: frei




Samstag, 30.08.14
Beginn: 21:00 Uhr
Antoine de Saint-Exupéry: DER KLEINE PRINZ

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Freitag, 29.08.14
Beginn: 21:00 Uhr
Antoine de Saint-Exupéry: DER KLEINE PRINZ

Open-Air-Aufführungen - Flugplatz Fläming-Air Zellendorf

DER KLEINE PRINZ erzählt die Geschichte eines in der Wüste notgelandeten Fliegers, der seine Maschine reparieren muss und einem kleinen Prinzen begegnet ...

Es sprechen: Ramsés Bawibadi Alfa, Johannes Achtelik, Hans-Joachim Frank, Marie-Luise Frost, Bernhard Geffke, Leonhard Geffke, Alexander Höchst, Nathalie Hünermund, Reinhard Scheunemann, Matthias Zahlbaum, André Zimmermann

Es spielen: Martin Eckardt - Pilot von Fläming Air Zellendorf, Bernhard Geffke, Leonhard Geffke, Marie-Luise Frost, Matthias Zahlbaum vom theater 89, Nathalie Hünermund, Tolga Degirmen von mazzotti action

Regie: Hans-Joachim Frank
Dramaturgie: Jörg Mihan
Bühne / Kostüme: Klaus Noack



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Freitag, 29.08.14
Beginn: 09:00 Uhr
Bildungsfrühstück des Regionalen Weiterbildungsbeirates Teltow-Fläming


Eintritt: frei




Samstag, 23.08.14
Beginn: 20:00 Uhr
*** THEATERSOMMER ALTES LAGER (23.08 - 07.09.2014) ***


BERLIN, PUTLITZQUELLE (Brandenburg-Premiere)
Maibowle und Kehraus - Eine Liebeserklärung an die Stadt und den Kiez mit Legenden, Ansichten, Aussichten und viel Musik.

Am 1. Mai 2014 feierte theater 89 sein 25-jähriges Jubiläum und verabschiedete sich mit dieser Premiere von seinen Zuschauern und Freunden in Berlin.

Es spielen und singen: Angelika Böttiger, Angelika Perdelwitz, Tabea Wollner, Johannes Achtelik, Bernhard Geffke, Reinhard Scheunemann u. a.

Leitung: Klaus Noack
Dramaturgie: Jörg Mihan

Foto: © theater89



Eintritt: 12,00 EUR, erm. 8,00 EUR, Schüler 5,00 EUR




Freitag, 01.08.14 - Freitag, 22.08.14
Beginn: - Uhr
theater 89 on tour mit MAX UND MORITZ

durch die Städte mit historischen Stadtkernen

01.08., 18:30 Uhr - Alte Posthalterei, Poststraße16,14547 Beelitz
02.08., 20:00 Uhr - Tennisclub Tennis-Club Schwarz-Weiß Tiergarten e.V.,
                          Kruppstraße 14 a, 10557 Berlin
09.08., 19:00 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 17,14467 Potsdam
15.08., 19:30 Uhr - Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain
22.08., 18:30 Uhr - im Klostergarten, 16775 Gransee



Eintritt: / EUR




Sonntag, 06.07.14
Beginn: 12:00 Uhr
Finissage zur Fotoausstellung „treib : gut“

 

 



Eintritt: frei




Freitag, 04.07.14 - Samstag, 26.07.14
Beginn: - Uhr
theater 89 on tour mit MAX UND MORITZ

durch die Städte mit historischen Stadtkernen

04.07., 19:00 Uhr - Am Markt 3, 16868 Wusterhausen/Dose
05.07., 20:00 Uhr - Festungsweg, 03185 Peitz
12.07., 19:00 Uhr - Hof hinter dem Museum, 17268 Templin
18.07., 20:00 Uhr - Am Schloss 1, 15936 Dahme
26.07., 18:00 Uhr - Klosterplatz, 16278 Angermünde



Eintritt: / EUR



Nach oben